Bewerbung

Lebenslauf im Handumdrehen – mit kostenlosem Tool

Bereits vor einigen Monaten war ich auf das von lebenslauf.com bereitgestellte Tool aufmerksam geworden. Damals fand ich zwar die Layouts ansprechend und interessant, beschäftigte mich aber nicht weiter damit. Nun habe ich erfahren, dass das Werkzeug von XING-Mitgliedern kostenfrei genutzt werden kann und habe einen Selbstversuch gemacht. Kann ich wirklich im Handumdrehen einen Lebenslauf erstellen?

Lebenslauf-com_Screenshot

Mein Ziel: die rasche Erstellung eines übersichtlichen Lebenslaufes auf einer Seite.

Die Anmeldung über Xing und der Import meiner Daten war tatsächlich im Handumdrehen erledigt. Auch ein ansprechendes Design (Elegant) hatte ich schnell ausgewählt. Und innerhalb von etwa zehn Minuten hatte ich die Inhalte soweit angepasst, dass sie auf einer Seite übersichtlich dargestellt wurden. (Direkt nach dem Import war die Berufserfahrung in der rechten Spalte auf etwa anderthalb Seiten dargestellt.)

Auch der Download der PDF-Datei und eine Veröffentlichung als Webseite funktionierte einwandfrei.

So weit, so gut. Dann hatte ich aber plötzlich noch einige Ideen und probierte Manches aus: Lässt sich Text durch Fettdruck hervorheben? Kann ich auch die Überschriften fett formatieren? Wie sieht es mit dem Verwenden von Listenpunkten aus?

Gesagt, getan. Alles was ich noch verändern wollte, konnte ich verändern und war zufrieden. Bis ich dann merkte, dass meine persönlichen Daten aus unerfindlichen Gründen anders dargestellt wurden und so viel Platz beanspruchten, dass der Lebenslauf nicht mehr auf eine Seite passte. Dies konnte ich letzten Endes nur dadurch rückgängig machen, dass ich meinen vorher bereits exportierten Lebenslauf wieder importierte. Danach musste ich natürlich die Formatierungsänderungen im Detail nochmals vornehmen …

… Soll heißen: Auch mit Lebenslauf.com kann man erleben was man mit allen Tools und Textverarbeitungen erleben kann: Im Prinzip geht es schnell, aber manchmal hat man unerwartete und unerwünschte Ergebnisse, und es kann dann recht zeitraubend sein, solche Sachen zu fixen.

Letztlich habe ich dann eine gute Stunde gebraucht, bis ich das Ergebnis hatte, mit dem ich zufrieden war. Und so ähnlich könnte es Ihnen natürlich auch gehen.

lebenslauf-com-ergebnis

Was mir an Lebenslauf.com gut gefällt:

  • Sieben moderne Layoutdesigns für unterschiedliche Einsatzzwecke
    (von klassisch bis eher unkonventionell)
  • Importieren von Lebensläufen aus Dokumenten und aus Xing
  • Einfache Bedienung
  • Komfortable Editiermöglichkeiten:
    Einfügen, Platzieren, Verändern und Entfernen von Inhalten
  • Formatierung von Text fett und kursiv
  • Kurzer Ratgeber zur Verwendung des Tools
  • Speichern des Lebenslaufes
  • Optional Veröffentlichung als Webseite
  • Download als PDF-Datei
    (kostenfrei für XING-Nutzer, ansonsten 5,99 €)

Was mir bisher nicht so gut gefällt:

  • Bewerbungsdokumente sollten in Gestaltung und Layout aufeinander abgestimmt sein. Da zur Zeit das Design aber nur für einen Lebenslauf verwendet werden kann, handelt es sich bisher um eine Insellösung. Bewerberinnen und Bewerber müssen noch selbst für ein passendes Design ihres Bewerbungsschreibens sorgen.
  • Die Monatsangaben wurden in meinem Selbstversuch als Begriffe übernommen. Das finde ich störend. Zeitangaben im Zahlenformat lassen sich schneller erfassen und sind übersichtlicher.
  • Die Layoutdesigns bieten bisher nur sehr wenige Anpassungsmöglichkeiten – lediglich einige vordefinierte Farbvarianten bei einzelnen Designs.
    Hier würde ich mir mehr Individualisierungsmöglichkeiten wünschen – z. B. als zusätzliche Option die freie Auswahl einer Farbe für Hervorhebungen und grafische Elemente.

Was ich interessant finde:

  • Lebenslauf.com wurde im Mai 2014 von XING übernommen. Der Dienst soll ausgebaut und tiefgehend in die XING-Welt integriert werden. Bewerber sollen bald auch bei der Erstellung eines professionellen Anschreibens unterstützt werden.

Mein vorläufiges Fazit:

Schauen Sie sich das Tool ruhig einmal an. Wenn Sie ein Layout finden, das Ihnen gut gefällt, dann können Sie mit dem Werkzeug arbeiten. Rechnen Sie damit, dass Sie zwar im Prinzip einen Lebenslauf im Handumdrehen erstellen können, dass die Feinjustierung im Detail aber dennoch ihre Zeit braucht.

Stimmen Sie Schrift und Farben Ihres Anschreibens in Ihrer Textverarbeitung passend auf den Lebenslauf ab, und integrieren Sie diesen mit einem Tool wie dem PDFCreator in Ihre digitale Bewerbungsmappe.


Wie ist Ihre Erfahrung mit lebenslauf.com?
Welche Fragen und Anregungen haben Sie dazu?
Schreiben Sie mir das gerne in den Kommentaren.

Mit herzlichen Grüßen
Holger Moller

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Lebenslauf im Handumdrehen – mit kostenlosem Tool

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s